1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schulinterne Lehrerfortbildung

Schulinterne Lehrerfortbildung (SCHILF) ist ein wesentliches Instrument schulischer Qualitätsentwicklung. Sie liegt vollständig in der Zuständigkeit der Einzelschule. Die Verantwortung für diese Fortbildungen liegt beim jeweiligen Schulleiter bzw. der Schulleiterin, oft sind schulinterne Fortbildungen jedoch Bestandteil kooperativer Arbeits- bzw. Entwicklungsprozesse im Lehrerkollegium und somit auch gemeinsam getragenes Vorhaben. Bereits in den vergangenen Jahren wurden Schulen für die Durchführung schulinterner Lehrerfortbildung finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt, die sie in eigener Verantwortung und an den spezifischen Zielen der Entwicklung ihrer Schule orientiert einsetzen konnten. Seit Jahresbeginn 2019 wurde diese Unterstützung für Schulen mit dem „Qualitätsbudget“ auf eine neue, erweiterte Grundlage gestellt. Neben Maßnahmen der schulinternen Fortbildung können die Schulen nun auch weitere Maßnahmen, die der Entwicklung ihrer Schule dienen, finanzieren. Schulinterne Fortbildung wird in diesem Zusammenhang weiterhin bedeutsam sein.

Das Sächsische Landesamt für Schule und Bildung begleitet und unterstützt die schulinterne Lehrerfortbildung durch die Vermittlung von Fortbildnern. Darüber hinaus stellt es eine kontinuierlich wachsende Sammlung von Fortbildungsangeboten zur Verfügung, die von den Schulen eigenverantwortlich genutzt werden können.

Marginalspalte

Suche nach Fortbildungen

Bild: Lehrerfortbildung

E-Book: Angebote für die Planung und Gestaltung schulinterner Lehrerfortbildung zum Thema »Kompetenzorientierter Unterricht«

Bild: SCHILF Kompetenzorientierter Unterricht

Hinweise zur Nutzung des E-Books

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus