1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lehrerfortbildung

Die staatliche Lehrerfortbildung

Die staatliche Lehrerfortbildung umfasst alle berufsbegleitenden Qualifizierungsmaßnahmen, die dem Erhalt, der Aktualisierung, der Anpassung und der Weiterentwicklung der vorhandenen beruflichen Kompetenzen im Sinne lebenslangen Lernens dienen. Maßnahmen der staatlichen Lehrerfortbildung führen nicht zu einem wissenschaftlichen oder berufsqualifizierenden Abschluss. Das Angebot der staatlichen Lehrerfortbildung setzt an den Kenntnissen an, die Lehrer während ihrer Ausbildungsphasen erwerben und begleitet und unterstützt sie in der Bewältigung der komplexen beruflichen Herausforderungen. Zertifikatskurse als umfangreichere Fortbildungsmaßnahmen decken besondere Bedarfssituationen im Schulsystem ab.

Grundsätze der Lehrerfortbildung im Freistaat Sachsen

  • Die Fortbildung des Führungs- und Lehrpersonals bildet die Grundvoraussetzung für die Qualitätsentwicklung von Schule und Unterricht.
  • Die Professionalisierung des Personals setzt die Steigerung der Effizienz und der Effektivität der Fortbildung voraus. Die Effektivität von Fortbildung ist nur zu erreichen, wenn sie sich passgenau in den Personalentwicklungsprozess einfügt.
  • Die Lehrerfortbildung ist mit der Lehrerausbildung und der Lehrerweiterbildung zusammen als System der Lehrerbildung zu sehen.