1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lehramt - aber welche Schulart?

Die Entscheidung in welcher Schulart Sie tätig sein sollten ist zunächst abhängig von der persönlichen Interessenlage. Ein tieferes Interesse für einzelne Fächer würde für das Lehramt an einer berufsbildenden Schulen oder Gymnasien sprechen. Befinden sich im Fokus jedoch eher die Pädagogik und Entwicklungspsychologie, könnte ein Grund-, Ober- oder Förderschullehramt oder auch die Tätigkeit in der frühkindlichen Bildung interessant sein. Es lohnt in jedem Fall, sich unvoreingenommen mit den einzelnen Berufsbildern auseinanderzusetzen. Wenn Sie sich bei der Fächerwahl neben Ihren persönlichen Vorlieben auch für ein Hauptfach entscheiden, erhöhen Sie noch einmal Ihre Einstellungschancen. Die Entscheidung für den Lehrerberuf und „Ihre" Fächer sollten aber vor allem Ihren persönlichen Neigungen entsprechen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Darüber hinaus sollten folgende Hinweise beachtet werden:

  • Mindestens ein Fach mit hohem Stundenanteil sollte gewählt werden.

  • Die Wahl von Fächern aus unterschiedlichen Fachgruppen ist vorteilhafter als die Wahl artverwandter Fächer.

  • Die Wahl von drei Fächern (z.B. ein stundenintensives Fach und zwei Einstundenfächer) sollte durch die Studierenden geprüft werden.

Unterricht in einer anderen Schulart

Die Ausbildung erfolgt sowohl in der ersten (universitären) Phase als auch in der zweiten Phase (Vorbereitungsdienst) nach Schularten getrennt. Grundsätzlich wird dann auch der Einsatz im Unterricht der entsprechenden Schulart angezielt.

Im Einzelfall sind temporär Abweichungen möglich, die ggf. aber auch mit anderen Rahmenbedingungen bezogen auf die Tätigkeit verbunden sein können.

Lehramtsstudium im Freistaat Sachsen

an der Universität Leipzig

  • Lehramt an Grundschulen, 8 Semester
  • Lehramt an Oberschulen, 9 Semester
  • Lehramt Sonderpädagogik / Förderschule, 10 Semester
  • Höheres Lehramt an Gymnasien, 10 Semester

an der Technischen Universität Dresden

  • Lehramt an Grundschulen, 8 Semester
  • Lehramt an Oberschulen, 9 Semester
  • Lehramt an Berufsbildenden Schulen, 10 Semester
  • Höheres Lehramt an Gymnasien, 10 Semester

an der Technischen Universität Chemnitz

  • Lehramt an Grundschulen, 8 Semester

Marginalspalte

Bild: Lehrer werden in Sachsen

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus