1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt
 

23.-26.03.2017: Leipziger Buchmesse

Bei der Leipziger Buchmesse beraten wir dieses Jahr in Halle 2 am Stand D300 über den Berufseinstieg in den sächsischen Schuldienst. Unser Umfangreiches Programm finden Sie hier.

11.05.2017: „Lehrer/in – ein Traumberuf für mich?“ – Workshop für Interessierte am Seiteneinstieg in Leipzig

Sie haben Interesse an einer Tätigkeit als Lehrerin oder Lehrer aber sind sich noch nicht ganz sicher? Passen Sie wirklich zu diesem Beruf? Passt der Beruf auch zu Ihnen? In diesem Seminar bekommen Sie die Möglichkeit herauszufinden, ob der Lehrerberuf Ihr neuer Beruf fürs Leben werden könnte. In einem kleinen Team (max. 16 Teilnehmer) informieren Sie sich über das Berufsbild, setzen sich mit den Anforderungen an einen Lehrer auseinander und erhalten die Möglichkeit, sich in berufstypischen Situationen auszuprobieren. Erfahrene Lehrkräfte, die außerdem als Trainerinnen für Unterrichtentwicklung an sächsischen Schulen tätig sind, stehen Ihnen dabei zur Seite und beantworten gern alle Ihre Fragen rund um den Lehrerberuf. Ein Verfahren der Selbsterkundung wird Ihnen dabei helfen, für sich selbst ein Resümee zu ziehen, ob dieser Beruf tatsächlich der richtige für Sie ist.

Veranstaltungstermin: 11.05.2017 von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Sächsische Bildungsagentur, Nonnenstraße 17 A,  04229 Leipzig

Anmeldungen für die kostenlose Veranstaltung bitte an Beatrice Pohl: bpohl.bsz-wurzen@t-online.de


Marginalspalte

Sie interessieren sich rund um das Thema "Lehrer werden in Sachsen"? Das Kultusministerium begleitet Sie mit Informationen und Angeboten:

 
Jetzt anmelden

Nächste Einstellungstermine:

August 2017

Die Bewerbungsunterlagen sind hier verfügbar. Bewerbungsschluss ist der 12. April 2017.

Sachsens Schulen im Porträt

Bild:

Entwicklung des Lehrerbedarfs in Sachsen

Hier finden Sie Hinweise zur Entwicklung des Lehrerbedarfs in den verschieden Schularten und Fächern:

Neue KLASSE exklusiv für Seiteneinsteiger

Bild:

Ein Magazin rund um alle Fragen, wie es nach dem Studium weitergeht.

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus