1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Erste Staatsprüfung gemäß LAPO I 2000, Immatrikulation bis 2006 - „alte“ Staatsprüfung

Hinweis für Lehramtsstudierende, die gemäß der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus über die Erste Staatsprüfung für Lehrämter an Schulen im Freistaat Sachsen (LAPO I) vom 13. März 2000, zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 5. Februar 2007 i.V.m. § 117 der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus über die Erste Staatsprüfung für Lehrämter an Schulen im Freistaat Sachsen (Lehramtsprüfungsordnung I - LAPO I) vom 29. August 2012 (SächsGVBl. S. 467) („altes Staatsexamen Lehramt“), die Erste Staatsprüfung ablegen.Gemäß § 8 Absatz 1 LAPO I in Verbindung mit § 35 Absatz 4 SächsHSFG gilt eine Abschlussprüfung, die nicht innerhalb von 4 Semestern nach Abschluss der Regelstudienzeit abgelegt worden ist, als nicht bestanden. Eine nicht bestandene Abschlussprüfung kann innerhalb eines Jahres einmal wiederholt werden. Nach Ablauf dieser Frist gilt diese Prüfung als nicht bestanden.Stand 23.09.2014  

Anerkennungskriterien für den Auslandsaufenthalt im Rahmen der Lehramtsstudien für die modernen Fremdsprachen

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus