1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zweite Phase: Vorbereitungsdienst

Im Vorbereitungsdienst sollen die Lehramtsanwärter/Studienreferendare die pädagogischen und fachdidaktischen Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten, die sie während ihres Studiums an der Hochschule erworben haben, in engem Bezug zur Schulpraxis so erweitern und vertiefen, dass sie verantwortlich und erfolgreich den Erziehungs- und Bildungsauftrag als Lehrkräfte wahrnehmen können.

Die Ausbildung orientiert sich an den innerhalb der KMK vereinbarten aktuellen "Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften" und an den aktuellen „Ländergemeinsamen inhaltlichen Anforderungen für die Fachwissenschaften und Fachdidaktiken in der Lehrerbildung“. Der Vorbereitungsdienst schließt mit einer Staatsprüfung ab. 

Bewerbung

Am 01. Februar 2017 beginnt im Freistaat Sachsen erstmalig der 18- monatige Vorbereitungsdienst.

Einstellungen für den 18- monatigen Vorbereitungsdienst werden auch zukünftig halbjährlich erfolgen.

Bewerbungsschluss für den Einstellungstermin 1. Februar ist der 1. September des Vorjahres. Für den Einstellungstermin 1. August sind die Bewerbungen bis zum 1. März einzureichen. 

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus